Frauen im Business

2019 – 12 Dinge, für die wir dankbar sind

Ende 2019, Ende eines Jahrzehnts, Ende der 365 Tage, 12 Monate und noch mehr Ereignisse. Wir haben Bag Affair im Mai 2017 gegründet, wir hatten das erste Produkt Ende 2017 und nachdem wir 2018 als Jahr genutzt haben, um die Produktion zu stabilisieren, Lieferantenkontakte zu sichern und mehr Designs zu entwickeln, war 2019 ein unglaubliches Jahr für uns.

Wir blicken zurück und Sie sollten es auch tun – es gibt Dinge, die Sie schneller vorantreiben wollten, die sich ändern oder auf die Sie hoffen und die nicht geschehen sind. Aber schauen Sie auf alle positiven Ereignisse zurück und schreiben Sie sie vielleicht auf, um festzustellen, dass 2019 ein großartiges Jahr war. 12 Ereignisse, Momente und Dinge, für die wir dankbar sind – in chronologischer Reihenfolge:

1. Moderevolution – April

Der 24. April eines jeden Jahres ist der Tag der Moderevolution (fashion revolution), um sich an das tragische Ereignis der Rana Plaza zu erinnern, bei dem mehr als 1200 Menschen getötet wurden – ein negatives Ereignis, ein schreckliches Ereignis, nichts Positives. Aber es ist toll zu sehen, dass jedes Jahr immer mehr Menschen fragen, was dahinter steckt. Immer mehr die nicht nur kaufen, sondern fragen: „Wer hat meine Bekleidung hergestellt?“. Der Grund dafür wird für immer negativ sein, aber es ist nicht erstaunlich, wie viele von uns jetzt nach mehr Informationen über ethische Mode suchen, mehr Fragen stellen und nach besseren Alternativen suchen. Diese Bewegung sowie Fridays for Future oder andere Ereignisse, die versuchen, Tiere, Menschen und unseren Planeten zu retten, sind ein Zeichen für Veränderung!

2. Korkenernte in Portugal – Mai

Wir arbeiten seit der Gründung von Bag Affair mit Kork als wirklich nachhaltigem Material. Wir lieben es, Geschäftstaschen aus diesem leichten, aber widerstandsfähigen Material zu entwerfen und herzustellen. Und wir haben in den letzten Jahren so viel über Kork gelernt. Wir reisen regelmäßig nach Portugal, kennen Menschen, Orte und Bäume. Aber wir sind sehr stolz darauf, dass wir Ende Mai mit unserem Fotografen nach Portugal gereist sind, um Bilder und ein Video mitzubringen, das die Korkernte und den Prozess vom Baum bis zur Tasche zeigt. Sie können es hier ansehen. Wir möchten ein Maximum an Prozessen und unserer Arbeitsweise mit Ihnen teilen und freuen uns, mit diesem Video auch diesen Teil hinter den Kulissen zeigen zu können.

3. Der Launch der neuen Homepage – Juni

Eine Sache, über die wir nie sprechen, sind unsere Fähigkeiten – wir können viel selbst tun, und dies ist Teil der Stärke des Unternehmens und gleichzeitig wahrscheinlich ein Problem von Unternehmerinnen (nicht darüber zu sprechen). Im Juni haben wir unsere neue Homepage auf Französisch, Englisch und Deutsch gestartet – und ob Sie es glauben oder nicht: Wir haben alles alleine gemacht.

Taiseer und Ronja – wir haben beide Business studiert, wir sind keine Webentwickler, aber wir hatten eine Vision und ein Ziel. Wir wussten, was wir wollen und was wir nicht. Wir haben Schritt für Schritt gelernt, wie man eine Homepage erstellt, einen Online-Shop einrichtet, Inhalte erstellt, das Layout gestaltet usw. Und lasst uns uns selbst loben – das Ergebnis ist ziemlich gut!

4. Unsere erste Fachmesse mit Bag Affair, Neonyt – Juli

Bag Affair wurde für den Export und den internationalen Vertrieb entwickelt. Wir sind eine französische Marke von Business-Taschen, aber wir möchten diese Taschen weltweit herausbringen, um Geschäftsfrauen auf der ganzen Welt zu stärken. Wir möchten, dass Taschen in Geschäften sind, damit Sie sie sehen und anfassen können. Wir möchten lokale Geschäfte und Einzelhändler unterstützen. Und so war es selbstverständlich, dass wir anfangen mussten, an Messen teilzunehmen. Wir haben gut gewählt und sind im Juli 2019 in Berlin auf der für ethische Mode spezialisierten Messe Neonyt gestartet. Eine tolle Veranstaltung und nur positives Feedback zu unseren Produkten sowie neuen Händler welche wir dort finden konnten.

Im Anschluss daran haben wir IMPACT, die erste nachhaltige Modenschau in Paris, im September während der Show Who’s next in Paris sowie der ILM, einer traditionellen Ledershow in Deutschland, in Offenbach, teilgenommen. – Weitere Shows im Jahr 2020.

5. Beitritt zu SloWeAre – Juli

Fair zu produzieren, nur in Europa zu arbeiten, alle Menschen zu kennen, die an den Taschen arbeiten, und immer nach dem nachhaltigsten Weg zu suchen, ist die DNA von Bag Affair – denn dies ist der einzige Weg, den wir wollen.

Wir möchten aber auch, dass Sie sicherstellen können, dass alles, was wir sagen, wirklich getan wird, dass die Marke wirklich ethisch ist und dass das Versprechen, das wir mit Bag Affair geben, wahr ist: ethische Business-Taschen in bester Qualität.

Wir freuen uns, dass wir 2019 bei SloWeAre eingestiegen sind und das Audit bestanden haben. Wir sind wirklich als ethische Modemarke zertifiziert und stolz darauf dies zu teilen!

6. Erster Kunde in den USA – August

Ja, wir wollten im Export verkaufen, aber wir waren von der Nachfrage der amerikanischen Kunden nach unseren Business-Taschen überwältigt. Im August haben wir begonnen, mit How Cork in den USA zusammenzuarbeiten, und freuen uns, jetzt einen zuverlässigen Partner an unserer Seite zu haben, der Kunden in den USA schnell und einfach beliefern kann.

7. Zum ersten Mal im Fernsehen – September

Ronja Nielsen on Television in control room

Ja, ok, Sie werden uns sagen, dass unsere Tasche Sassy bereits im Fernsehen war (2018 bei Canal Plus Frankreich), richtig. Aber dieses Jahr wurden wir tatsächlich zum ersten Mal zu einem Fernsehinterview eingeladen, nicht nur, um die Produkte alleine zu zeigen. Dies war der Beginn einer Liste von Veranstaltungen, TV, Radio und Medien, und wir sind dankbar für diese Möglichkeit, die Vision von Bag Affair zu verbreiten.

8. Einführung neuer Produkte – Oktober

Classy, Bossy und Sassy – wenn Sie unsere Homepage oder unseren Blog schon einmal besucht haben, sind diese Namen nicht neu. Wir haben dieses Jahr einige Accessoires wie Tablet-Hüllen und Clutches auf den Markt gebracht, aber wir waren auch stolz darauf, Classy und Bossy im Oktober in Schwarz auf den Markt zu bringen. Die Vorverkäufe waren großartig und seitdem versichern die Verkäufe, dass es die richtige Wahl war, diese unseren Taschen hinzuzufügen.

9. Aus zwei mach drei – November

Nein, wir haben kein Baby bekommen. Aber wir freuen uns riesig, dass wir im November mit unserem ersten Mitarbeiter unsere Bag Affair-Familie erweitert haben: Willkommen bei dieser verrückten, liebevollen Familie Ugo!

Wenn Sie ein französischer Kunde sind, hatten Sie vielleicht schon Kontakt, da Ugo sich um den französischsprachigen Markt kümmert – aber er hilft uns auch bei Veranstaltungen und im täglichen Geschäft.

10. Nein zum Black Friday-November

Bereits 2018 haben wir uns nicht an den verrückten Verkäufen von Black Friday beteiligt. Aber dieses Jahr sind wir noch einen Schritt weiter gegangen und haben unsere Kollegen und die Studenten der Brest Business School (wir haben das Büro in einem Inkubator in der Schule) gebeten, über ihren Konsum nachzudenken, mehr über ethische Mode zu lernen und sogar zu geben, was nicht mehr verwendet wird als Spende an einen örtlichen Verein, der Flüchtlingen hilft.

11. Den Innovationspreis als Unternehmerinnen gewinnen – Dezember

Wir sind so stolz und dankbar für diese Veranstaltung: Wir haben den Innovationspreis in der Kategorie Unternehmerinnen in der Region Bretagne sowie der Caisse d’epargne gewonnen. Dieser Preis war der nachhaltigen Entwicklung und Innovation gewidmet und passte perfekt zu dem, was wir vorhaben und woran wir jeden Tag mit Bag Affair arbeiten.

Aber der Preis, den wir gewonnen haben, war auch für Unternehmerinnen bestimmt: Besser hätte es nicht sein können. Bag Affair wurde ins Leben gerufen, um Business-Taschen für Frauen anzubieten, sie am Arbeitsplatz zu stärken und für die Gleichstellung von Frauen und Männern zu kämpfen!

Diesen Preis zu gewinnen war gerade das perfekte Ende des Jahres 2019 und wir möchten uns nochmals bei der Jury und allen Unterstützern bedanken.

Taiseer & Ronja with the team of Caisse d'Épargne with their prize and Stéphane Bern

12. Sie, Sie und SIE!

Richtig, Sie, die Person, die Bag Affair begleitet, Sie, unsere Unterstützer, Fans und Kunden. Bag Affair wäre ohne Sie nicht möglich und wir sind stolz darauf, Sie in diesem Abenteuer bei uns zu haben.
Frohes neues Jahr euch allen und nochmals DANKE vom ganzen Team Bag Affair!

Und jetzt schauen wir auf 2020, ein neues Jahr und ein neues Jahrzehnt. 366 Tage (nutzen Sie auch den zusätzlichen 29. Februar), die neue Ereignisse, Momente, Begegnungen und das Kennenlernen von Dingen bringen werden – wir haben unsere persönlichen Vorsätze bereits festgelegt, die Sie hier finden können, aber darüber hinaus arbeiten wir auch an neuen Produkte, Rucksack und Brieftasche, neue Materialien, weitere Innovationen und neue Aktionen für die Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsplatz! – Wie wäre es mit einer Idee für 2020? – Abonnieren Sie unseren Newsletter, um immer auf dem Laufenden zu bleiben und Informationen zu erhalten, wie das Jahr 2020 für Bag Affair aussieht!

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.